Italiener ließ Ehe wegen nerviger Schwiegermutter annullieren

12. November 2008, 15:18
7 Postings

Für eine nächste Ehe, will er nur eine Frau zu wählen, deren Mutter schon tot ist

Rom - Ein 36-jähriger Italiener aus Salerno hat seine Ehe wegen seiner nervigen Schwiegermutter annullieren lassen. Als Grund gab er an, dass er mit seiner Frau schon zehn Jahre vor der Ehe einen Pakt geschlossen habe, wonach sich seine Schwiegermutter nicht in ihre ehelichen Entscheidungen einmischen dürfe.

Die Mutter der Braut hielt sich jedoch nicht an die Abmachung und steckte ständig ihre Nase in unser Eheleben, klagte der Mann. Er habe immer gedacht, dass die Geschichten über böse Schwiegermütter nur erfunden seien, "aber ich wurde eines Besseren belehrt". Die vier Monate Ehe seien "die Hölle" gewesen, erklärte er.

Nun, nach der Trennung von seiner Frau überlege er, falls er wieder heiraten sollte, nur eine Frau zu wählen, deren Mutter schon tot sei, erklärte der 36-Jährige. Seine Ex-Frau gab an, dass ihre Mutter keine aufdringliche Schwiegermutter sei, "sondern lediglich eine Mutter, die um ihre Tochter besorgt ist". (APA)

Share if you care.