Staatsfonds bietet 10 Prozent der Telekom Slovenije zum Verkauf an

12. November 2008, 15:07
posten

Börsewert beträgt derzeit 114 Mio. Euro - Angebote bis 3. Dezember möglich

Der staatliche slowenische Fonds SOD hat am Mittwoch 10 Prozent seiner Anteile an der slowenischen Telekom Slovenije unverbindlich zum Verkauf ausgeschrieben. Die Bieter können sich entweder für mindestens drei Prozent der Telekom-Anteile oder für das gesamte Aktien-Paket bewerben. Der in der Wirtschaftszeitung "Finance" veröffentlichte Tender ist bis zum 3. Dezember offen.

SOD verkauft den Anteil, um den slowenischen Bürgern Eigenbeiträge zurückzuzahlen, die sie in den vergangenen Jahrzehnten für den Ausbau des öffentlichen Telefonnetzes leisten mussten. Das war auch der Grund, weshalb der Fiskus dem Fonds diese Anteile übertragen hatte, berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA. Die Gesamtsumme der Rückzahlungen soll laut Schätzungen über 200 Mio. Euro betragen.

Der zum Kauf angebotene Telekom-Anteil gehört zum 49-prozentigen Paket, das der slowenische Staat im Vorjahr erfolglos verkaufen wollte. Die Regierung brach heuer im März die Telekom-Privatisierung ab, nachdem die Angebote als zu niedrig bewertet wurden. Im Rennen um die Telekom blieben zum Schluss der isländische Telekomanbieter Skipti und das britisch-deutsche Konsortium Bain Capital & Axos Capital. Beide boten einen Preis von 400 Euro je Aktie.

SOD-Vorsitzender Marko Pogacnik betonte am Dienstag, dass man die Telekom nicht um jeden Preis verkaufen werde. Sollte das Aktienpaket keinen Anklang bei Investoren finden, wolle man nach anderen Finanzierungsquellen suchen oder den Staat aufrufen, die Anteile zurückzukaufen.

Die Marktkapitalisierung von Telekom Slovenije beträgt derzeit knapp 1,14 Mrd. Euro. Das 10-Prozent-Paket wäre an der Börse somit rund 114 Mio. Euro wert. Die Telekom-Aktie hat an der Laibacher Börse seit Jahresanfang fast 60 Prozent ihres Werts verloren. Am heutigen Dienstag schloss die Aktie bei 173,9 Euro.

Der slowenische Staat ist mit 52,53 Prozent der größte Telekom-Aktionär. Weitere 14,25 Prozent befinden sich im Eigentum von SOD, während der staatliche Fonds KAD 5,59 Prozent an der Telekom hält. (APA)

 

Share if you care.