Verbrecherfangen am Einarmigen Banditen in Japan

12. November 2008, 13:06
1 Posting

Jackpot mit drei Fahndungsbildern - Statt Symbolen wie Kleeblätter oder Karos verwendet die Firma Famista Fahndungsbilder gesuchter Krimineller

Dank einer neuen Version des "Einarmigen Banditen" können Japaner künftig im Internet VerbrecherInnen fangen. Statt Symbolen wie Kleeblätter oder Karos verwendet die Firma Famista Fahndungsbilder gesuchter Krimineller.

Detaillierte Informationen

SpielerInnen, die am virtuellen "Einarmigen Banditen" dreimal das gleiche Bild und damit den Jackpot erhalten, bekommen zur Belohnung detaillierte Informationen über den Gesuchten sowie die Kontaktdaten der Polizei für sachdienliche Hinweise. Mit dem Spiel wolle die Firma der Gesellschaft einen Dienst erweisen, sagte ein Sprecher. Indem die Verbrechersuche mit Unterhaltung kombiniert werde, könne die Polizeiarbeit unterstützt werden. (APA/AFP)

Share if you care.