Graz: Radfahrer stirbt auf Radweg - Von Lastwagen überrollt

12. November 2008, 13:05
253 Postings

Radfahrer und Lastwagenfahrer fuhren bei grüner Ampel gleichzeitig los - Radfahrer dürfte sich im "toten Winkel" vom Lkw-Lenker aus befunden haben

Graz - Ein Radfahrer ist am Mittwoch in Graz auf einer Kreuzung von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt worden. Der Lkw-Lenker hat den Radler übersehen und mit den Vorder- und Hinterrädern überrollt.

Zu dem Unfall kam es gegen 10.00 Uhr bei der Unterführung Don Bosco. Der Lkw war auf der Kärntnerstraße Richtung Süden unterwegs. Bei einer Ampel mit Rotlicht blieb der Lastwagenfahrer stehen. Als er Grünlicht hatte, bog er mit seinem Schwerfahrzeug nach rechts in die Wetzelsdorferstraße ein. "Plötzlich habe es einen Pumperer gemacht", schilderte die Polizei die Aussagen des 48-Jährigen.

Der Radfahrer, der die Kreuzung geradeaus am Radweg passieren wollte, dürfte ebenfalls bei Grün losgefahren sein. Er dürfte sich im "toten Winkel" vom Lkw-Lenker aus befunden haben.

Der Radfahrer wurde zuerst mit dem rechten Vorderrad getroffen und anschließend auch von den hinteren Rädern überrollt worden sein. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen des Rettungsteams blieben erfolglos.

Erst Mitte bis Ende Oktober kam es in Wien zu einer Serie tödlicher Verkehrsunfälle mit Radfahrern und Lkws. Innerhalb von zwölf Tagen starben drei Fahrradfahrer . (APA)

Share if you care.