Neue VP-Stadträtin gewählt

12. November 2008, 09:44
posten

Quereinsteigerin Isabella Leeb erhielt 77 Prozent - Bisher war sie Geschäftsführerin eines Wiener Bauunternehmens und in der Wirtschaftskammer tätig

Wien - "Wenn man's hinter sich hat, fühlt man sich ein bisschen wie nach der Geburt eines Kindes", sagte Isabella Leeb am Dienstagabend zum Standard, nachdem der Parteivorstand der Wiener ÖVP sie zur neuen schwarzen, nicht amtsführenden Stadträtin kürte. Leeb erhielt 31 der 41 gültigen Stimmen.

Bisher Geschäftsführerin eines Wiener Bauunternehmens und in der Wirtschaftskammer tätig, will sich die 41-Jährige vor allem den Themen Intergration und Wirtschaft widmen. Leeb folgt der Bildungsexpertin Katharina Cortolezis-Schlager, die in den Nationalrat wechselt. "Als die ÖVP mich fragte, ob ich mir vorstellen kann, Stadträtin zu werden, war für mich war sofort klar, dass ich das machen will", sagt Quereinsteigerin Leeb, die als einzige Kandidatin zur Wahl stand. Angelobt wird die neue Stadträtin Ende November im Gemeinderat. Neben der künftigen neuen Amtsträgerin ist Landesgeschäftsführer Norbert Walter seit Anfang 2007 in der Funktion als Stadtrat tätig.

Nicht amtsführenden Stadträte sind eine Wiener Besonderheit: Sie sind Mitglieder des Stadtsenats, führen jedoch kein Ressort. (stem/ DER STANDARD Printausgabe 13.11.2008)

 

 

  • Isabella Leeb
    foto: standard/ fischer

    Isabella Leeb

Share if you care.