Real blamiert sich bis auf die Knochen

11. November 2008, 23:30
39 Postings

Königliche im Cup an Drittligisten Irun gescheitert - Basken reichten im Bernabeu drei Auswärtstore zum Aufstieg

Madrid - Die Sensation im spanischen Fußball-Cup ist perfekt. Meister Real Madrid hat sich in der Runde der letzten 32 gegen den Drittligisten Real Union Irun verabschiedet. Die Madrilenen entschieden das Rückspiel im Bernabeu-Stadion in Madrid zwar dank dreier Tore von Stürmerstar Raul mit 4:3 für sich, das reichte nach der 2:3-Niederlage im Hinspiel vor zwei Wochen im Baskenland aber nicht zum Aufstieg. Ein Kopfballtreffer von Eneko Romo in der 90. Minute besiegelte das Aus der "Königlichen". (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jose Ignacio Berruet, links feiert mit Oier Larrainzar den Erfolg seines Lebens. die Real-Spieler im Hintergrund geknickt.

Share if you care.