VSV prolongierte Erfolgsserie

11. November 2008, 21:55
posten

3:2 n. V. gegen Laibach - Villacher mit sechstem Sieg infolge

Villach - Der VSV hat seinen Erfolgslauf auch nach der Ligapause fortgesetzt und gleichzeitig die Erfolgsserie von Olimpija Laibach beendet. Die Kärntner rangen das Tabellenschlusslicht aus Slowenien am Dienstag vor 3.100 Zuschauern nach Verlängerung 3:2 (2:1,0:1,0:0/1:0) nieder und feierten den sechsten Sieg infolge. Die Gäste aus Slowenien mussten ihrerseits nach zuletzt vier Erfolgen in der 19. Runde der Erste Bank Liga wieder als Verlierer vom Eis.

Topscorer Roland Kaspitz (3.) im ersten Überzahlspiel und Dan Cavanaugh (13.) sorgten für eine verdiente Zweitore-Führung der Villacher. 40 Sekunden vor Drittelende schaffte Zupancic mit einem weiteren Überzahltreffer nach einer Unachtsamkeit der VSV-Abwehr den Anschluss. Routinier Elik (39.) besorgte am Ende des zweiten Drittels den aufgrund des Spielverlauf längst fälligen Ausgleich. VSV-Tormann Gert Prohaska hatte sein Team mit tollen Paraden im Spiel gehalten. Nach torlosem Schlussdrittel gelang Youngster Michael Raffl (64.) nach einem Solo der Siegtreffer. (APA)

VSV - Olimpija Laibach 3:2 n.V. (2:1,0:1,0:0/1:0)
Villacher Stadthalle, 3.100, SR Längle Tore: Kaspitz (3./PP), Cavanaugh (13.), M. Raffl (64.) bzw. Zupancic (20./PP), Elik (39./PP) Strafminuten: 12 bzw. 12 plus 10 (Yarema)

Share if you care.