Senat für Aufhebung des strikten Abtreibungsverbots

11. November 2008, 19:07
posten

Präsident Tabaré Vasquez kündigt Veto an

Montevideo - Der Senat in Uruguay hat am Dienstag eine Aufhebung des Verbots von Abtreibungen im ersten Drittel der Schwangerschaft gebilligt. 17 der 30 anwesenden Senatoren hätten für eine entsprechende Vorlage gestimmt, erklärte eine Senatorin der regierenden Sozialistischen Partei. Das Unterhaus des uruguayanischen Kongresses hat bereits mit 49 zu 48 für eine Straffreiheit solcher Abtreibungen gestimmt. Präsident Tabaré Vasquez hat allerdings sein Veto angekündigt.

Gegen eine Freigabe von Abtreibungen hat sich in dem lateinamerikanischen Land vor allem die katholische Kirche ausgesprochen. Uruguay wäre nach Guyana erst das zweite Land in Südamerika, in dem Abtreibungen in den ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft ohne Einschränkungen straffrei wären. Bisher sind Schwangerschaftsabbrüche dort komplett verboten. (APA/AP)

 

Share if you care.