Staatsoper: Rechtliche Schritte gegen "Österreich"

11. November 2008, 19:01
19 Postings

Die Wiener Staatsoper nennt den in "Österreich" abgebildeten "knappen Brief" an Thomas Schäfer-Elmayer "gefälscht"

Wien - Die Wiener Staatsoper nennt den in "Österreich" abgebildeten "knappen Brief" an Thomas Schäfer-Elmayer "gefälscht": Die Unterschrift von Direktor Ioan Holender "wurde missbräuchlich unter einen erfundenen 'Kündigungsbrief' gesetzt, der weder hinsichtlich seiner Form noch seines Wortlautes mit dem Originalbrief übereinstimmt. Rechtliche Schritte sind eingeleitet." (red/DER STANDARD; Printausgabe, 12.11.2008)

Share if you care.