Weniger Passagiere bei der Lufthansa

11. November 2008, 16:57
3 Postings

Im Oktober verzeichnete die Lufthansa ein Minus von 3,2 Prozent , die Auslastung war um drei Prozent niedriger

Frankfurt - Die Lufthansa hat im Oktober einen Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen müssen. Knapp 5,1 Mio. Menschen nutzten das Angebot der größten deutschen Fluggesellschaft, das waren 3,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat, wie die Lufthansa am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Stärker als im Vorjahresmonat wurden allerdings besonders weit entfernte Ziele gebucht. Daher stieg das verkaufte Volumen - die Zahl der Plätze mal der Länge der Strecke - noch leicht um 0,7 Prozent. Die Auslastung der Sitzplätze sank aber wegen eines deutlich ausgebauten Angebots um 3,0 Punkte auf 78,1 Prozent.

Lufthansa Cargo litt im Oktober unter der schwächeren Konjunktur: Die transportierte Menge sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 9,9 Prozent auf 150.000 Tonnen. Die Auslastung sank um 4,2 Punkte auf 65,0 Prozent.

Die getrennt von den Lufthansa-Zahlen (Lufthansa AG und Lufthansa Regional) ausgewiesene Schweizer Tochter Swiss zählte im Oktober 1,2 Mio. Passagiere, das war ein Plus von 6,9 Prozent. Hier ging die Sitzauslastung um 0,7 Punkte auf 82 Prozent zurück. (APA/dpa)

Share if you care.