Heute, 13 Uhr - Chat mit VKI-Experten

13. November 2008, 08:01
40 Postings

Die VKI-Experten Peter Kolba und Thomas Hirmke sind am Donnerstag zu Gast und geben Rat über die Rechte und Möglichkeiten von Anlegern, die sich falsch beraten fühlen

Wien - Wenn Anlegern, die bislang keine Erfahrung mit Aktien hatten, Immobilienpapiere als "sichere Anlage" oder gar als "mündelsicher" verkauft werden, wurden sie dann falsch beraten?  Gibt es Ansprüche auf Schadenersatz und wann verjähren sie?  Wenn der Berater von Kunden zur Rede gestellt wurde, aber zum Behalten der Wertpapiere geraten hat, was bedeutet dies für den Kunden?

Der VKI stärkt auch unter Druck gesetzten Inhabern von Fremdwährungskrediten den Rücken. Dass die Banken unter Berufung auf die Finanzkrise versuchen, Refinanzierungskosten auf die Kunden zu überwälzen, mit Zwangsumwandlung in Euro drohen oder gar die sofortige Rückzahlung verlangen, ist für die Verbraucherschützer unzulässig.

 

Solche und andere Fragen beantworten Peter Kolba und Thomas Hirmke vom Verein für Konsumenteninformation am Donnerstag, 13. November von 13 bis 14 Uhr.

Fragen, die Sie zu dieser Zeit nicht stellen können, nehmen wir gerne per Mail entgegen. (red)

  • Peter Kolba

    Peter Kolba

  • Thomas Hirmke

    Thomas Hirmke

Share if you care.