Online-Bank-User haben Angst vor Hackern

11. November 2008, 13:30
posten

Ein Drittel steht Online-Transaktionen sorglos gegenüber - Antiviren-Software und Firewall bietet Schutz

Online-Banking ist aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Viele haben aber Angst vor Hackern und nehmen das Service der Geldinstitute nicht mehr in Anspruch. Elf Prozent der Internetnutzer verzichten mittlerweile gänzlich auf Online-Transaktionen, weitere 15 Prozent lehnen zumindest Online-Banking aufgrund von Sicherheitsbedenken ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage des deutschen Virenschutzanbieters Avira, die am Dienstag veröffentlicht wurde.

Ungutes Gefühl

43 Prozent der 8.606 im Internet Befragten nutzen Online-Banking, haben dabei aber ein ungutes Gefühl. Ein Drittel steht Online-Transaktionen hingegen völlig sorglos gegenüber. Zum Überweisen verwenden die meisten Kunden das PIN/TAN-System.

Der bestmögliche Schutz vor Kriminellen im Cyberspace sei die Installation von Antiviren-Software und einer Firewall. Zusätzlich sollte auch eine Anti-Spyware auf den PC gespielt werden, lautet der Tipp des Virenschutzanbieters. (APA)

 

Link

Avira

Share if you care.