Google-Handy mit dem "dümmsten Fehler der Welt"

11. November 2008, 13:37
54 Postings

EntwicklerInnen des G1 sehen sich mit einem pein­lichen Fehler kon­fron­tiert - Text­ein­gaben wer­den als Kommando­zeilen-Befehle interpretiert

Zahlreiche Medien vermelden einen mehr als peinlichen Fehler im Google-Handy. The Register spricht vom "dümmsten Fehler aller Zeiten", Wired von einer "unglaublichen Peinlichkeit".

Texteingaben als Kommandozeilen

Ein Entwickler meldete den Bug in der vergangenen Woche in einem Forum. Er schrieb, dass man, wenn man eine SMS tippt in der das Wort "Reboot" vorkommt, das Handy tatsächlich zu einem Neustart animiert. Die Lücke ist darin zu suchen, dass das Betriebssystem Texteingaben als Kommandozeilen-Befehl interpretiert.

Lücke geschlossen

Ein Google-Sprecher erklärte gegenüber Wired, die eine Software-Aktualisierung zur Behebung dieses Problems schon seit 31. Oktober fertig sei, jetzt aber erst an die KundInnen verteilt werden könne. Um das Update einzuspielen, müssen die NutzerInnen auf den Update-Button des Telefons klicken. Um weitere Peinlichkeiten zu verhindern, haben die EntwicklerInnen eine Online-Gruppe eingerichtet, die sich mit diesen Themen beschäftigen soll und als Anlaufstelle für Fragen und Probleme bereit steht.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Der dümmste Fehler aller Zeiten" - Google muss für die Lücke in seinem Handy ordentlich einstecken.

Share if you care.