Wiens Tanzschulen starteten vor Pestsäule die Ballsaison

11. November 2008, 12:44
posten

Auftakt am traditionellen 11.11. um 11.11 Uhr - Zum zweiten Mal am Graben - Publikumsquadrille und 3.000 kostenlosen Faschingskrapfen

dem heutigen 11.11., exakt um 11.11 Uhr, läuft in Wien die Ballsaison. Traditionell eingeläutet wurde die Zeit von den Tanzschulen, die sich heuer zum zweiten Mal vor der Pestsäule am Graben eingefunden hatten, um dort mit Publikumsquadrille und 3.000 kostenlosen Faschingskrapfen in ihren Jahreshöhepunkt zu starten. Angesichts moderaten Herbstwetters hatten sich dabei deutlich mehr Tanzbeinschwinger eingefunden als am verschneiten 11. November 2007.

Nachdem der einstige Traditionsstandort Stock-Im-Eisen-Platz wegen der räumlichen Nähe zur von Bezirkschefin Ursula Stenzel proklamierten "Respektszone" Stephansplatz ausfiel, fand man sich bereits zum zweiten Mal am Graben ein. Angesichts des Interesses scheint der Standort durchaus angenommen zu werden, wobei sich wie im Vorjahr auch "Hausherrin" Stenzel das Einläuten des Ballsaison nicht nehmen ließ.

Als Lohn für die getane Tanzarbeit wurden an die Akteure und die Schaulustigen wieder 3.000 kostenlose Faschingskrapfen verteilt. Mit dem Gebäck, das reißenden Absatz fand, wurde die närrische Zeit offiziell begrüßt. (APA)

 

Share if you care.