Rumäniens Jahresinflation auf 7,39 Prozent

11. November 2008, 11:54
1 Posting

EU-Kommission prognostiziert für 2008 7,8 Prozent - Bukarest rechnet mit 6,7 Prozent

Bukarest - In Rumänien ist die jährliche Teuerungsrate im Oktober auf 7,39 Prozent gestiegen. Wie das Nationale Institut für Statistik (INS) am Dienstag in Bukarest weiter berichtete, stiegen die Verbraucherpreise im Oktober gegenüber dem September um 1,06 Prozent.

Im Oktober waren Dienstleistungen im Schnitt um 2,23 Prozent und Lebensmittel um 1,14 Prozent teurer. Die Konsumgüter aus dem Nicht-Nahrungsmittelbereich legten nur um 0,52 Prozent zu.

Das offizielle Inflationsziel Rumäniens für 2008 liegt bei 3,8 Prozent, nach 6,57 Prozent 2007. Ihre Prognose hat die rumänische Zentralbank Anfang November auf 6,7 Prozent nach oben korrigiert. Die EU-Kommission geht in ihrem Herbstbericht von 7,8 Prozent aus. (APA/DPA)

 

Share if you care.