Hacker übernehmen: Debian läuft auf Google-Handy G1

11. November 2008, 10:54
11 Postings

Fehler in der Firmware ausgenutzt, um root-Rechte zu bekommen - Anleitung im Netz veröffentlicht

In den USA ist das Google-Handy G1 vor einigen Wochen auf den Markt gekommen. Die neue Handy-Software, die Google "Android" getauft hat, beruht auf Linux. Dementsprechend war es nur eine Frage der Zeit, bis findige Hacker das G1 mit zusätzlichen Funktionen bestücken.

Debian auf dem G1

Tatsächlich ist es nun Jay Freeman (a.k.a. Saurik) gelungen, Debian (Arm-Architektur) auf dem G1 zu installieren. Dafür nutze er einen Fehler in der Firmware aus, über die er root-Rechte bekam. Freeman betont, dass Android nicht ersetzt wird, sondern weiter nutzbar ist. Seine Erkenntnisse hat er auf seinem Blog veröffentlicht. (red)

 

  • Artikelbild
Share if you care.