Riess-Passer übergab an Haupt

28. Februar 2003, 18:47
4 Postings

Vizekanzlerin aus dem Amt ausgeschieden - Botschaft an den Nachfolger: "Halt durch"

Wien - Die Tätigkeit von Susanne Riess-Passer als Vizekanzlerin ist seit Freitagabend nun endgültig zu Ende. Kurz vor 18.00 Uhr übergab die frühere FPÖ-Chefin ihrem Nachfolger und Parteifreund Herbert Haupt das Haus: "Alles Gute, mach's gut, halt durch", lautete die Botschaft Riess-Passers an den sichtlich gerührten neuen Vizekanzler.

Haupt hatte sich im Vizekanzleramt gemeinsam mit Sport-Staatssekretär Karl Schweitzer und Sozial-Staatssekretärin Ursula Haubner eingefunden. Für Riess-Passer hatte er einen großen Strauß mit roten Rosen und weißen Schwertlilien als Präsent mit dabei. Die scheidende Vizekanzlerin versprach ihren Parteifreunden Hilfe bei der Einschulung und zeigte doch auch einiges Gemüt bei ihrem Abgang nach drei Jahren vom Wiener Minoritenplatz.

Haupt wird künftig das Büro Riess-Passers beziehen. Haubner residiert im Sozialministerium, Schweitzer wird vermutlich mit seinem Staatssekretariats im Haus des Sports untergebracht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Riess-Passer an Haupt: "Alles Gute, mach's gut, halt durch"

Share if you care.