Bosnischer Serbe von UNO-Tribunal vorzeitig freigelassen

28. Februar 2003, 20:18
4 Postings

Damir Dosen war Aufseher des Gefangenenlagers Keraterm - Verurteilter verbüßte Haft offenbar in Graz

Den Haag/Wien - Der wegen Kriegsverbrechen vom UNO-Tribunal in Den Haag verurteilte bosnische Serbe Damir Dosen (35) ist am Freitag vorzeitig freigelassen worden. Seine Haft verbüßte der ehemalige Aufseher des serbischen Gefangenenlagers Keraterm im Norden Bosnien-Herzegowinas unbestätigten Quellen zu Folge in Graz-Karlau. Wenn die Zeit berücksichtigt werde, die Dosen in Haft verbracht habe, habe er den größten Teil seiner Strafe verbüßt, begründete der Sprecher des UNO-Tribunals, Claude Jorda, die Entscheidung des Gerichts.

Dosen war seit seiner Festnahme durch SFOR-Truppen in Bosnien-Herzegowina im Oktober 1999 in Haft. Im November 2001 war er wegen Verfolgung von Moslems und Kroaten und Misshandlung von Gefangenen zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der bosnische Serbe war einer der Aufseher des berüchtigten Gefangenenlagers Keraterm in der Nähe von Prijedor. Dusko Sikirica war Leiter des Lagers. Er sitzt eine 15-jährige Haftstrafe ab. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im November 2001 war Damir Dosen wegen Verfolgung von Moslems und Kroaten und Misshandlung von Gefangenen zu fünf Jahren Haft verurteilt worden

Share if you care.