Kriegsvergangenheit am Balkan: Minimalgeschichte gesucht

11. November 2008, 10:26
58 Postings

In Bosnien-Herzegowina, Serbien und im Kosovo manipulieren Politiker bis heute mit Totenzahlen und der Verehrung von Kriegsverbrechern die öffentliche Meinung - Kommentar von Adelheid Wölfl

Refik Hodžić hat angefangen, Dokumentarfilme zu drehen, um die Wahrheit über den Bosnienkrieg zu vermitteln. Dem Sprecher des internationalen Jugoslawien-Tribunals reichte die Aufklärungsarbeit des Haager Gerichtshofs nicht. Die Botschaft, so fand er, landete einfach nicht bei den Menschen in der Region. In Bosnien-Herzegowina, Serbien und im Kosovo manipulieren Politiker auch heute - viele Jahre nach dem Ende des Kriegs - mit Totenzahlen und der Verehrung von Kriegsverbrechern die öffentliche Meinung und verhindern damit einen pietätvollen Umgang mit den Opfern des Krieges.

Schuld daran sind auch Medien, die sich vor den nationalen Karren spannen ließen und nicht über die Verfahren des Haager Tribunals, sondern darüber, was nationale Politiker dazu sagten, berichteten. Und für viele dieser Politiker ist das Tribunal bedrohlich, weil es nicht den nationalen Erzählungen folgt, mit denen man Stimmen gewinnen kann. Es bestätigt nicht den Verteidigungskrieg der Kroaten oder das Opfertum der Serben oder den heldenhaften Widerstand der Albaner, sondern sucht umständlich Beweise für ganz bestimmte Verbrechen von Einzelpersonen.

Für ein Urteil über die politische Verantwortlichkeit für die Kriege ist Den Haag nicht zuständig. Und die meisten Politiker in der Region, die dafür zuständig wären, entziehen sich der Debatte. Trotzdem ist ein Urteil notwendig. In Bosnien hat das Wegschauen den höchsten Preis: Denn die "Erinnerungskulturen" sind in drei verschiedenen Bildungssystemen institutionalisiert. Der Staat aber wächst nicht zusammen, sondern zerfällt stetig ohne Minimalkonsens über die Vergangenheit. Weil jede Seite jederzeit die Geister der Vergangenheit aufleben lassen kann. (Adelheid Wölfl; DER STANDARD, Printausgabe, 11.11.2008)

Share if you care.