Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß im Südburgenland

11. November 2008, 07:57
posten

Unfall ereignete sich Dienstag Früh - Frau wurde aus dem Pkw geschleudert - Ursache noch unbekannt

Eisenstadt - Bei einem schweren Unfall heute Dienstag in der Früh auf der B57 bei Jennersdorf sind zwei Personen ums Leben gekommen. Die Pkw zweier Steirer sind auf der Schnellstraße Höhe Gritsch frontal zusammen gestoßen, teilte das Rote Kreuz mit.

Eingeklemmt

Der schwere Unfall passierte gegen 5.00 Uhr Früh. Die beiden Pkw, die jeweils mit einem Lenker besetzt waren, krachten frontal ineinander. Eine Frau wurde dabei aus dem Wagen geschleudert. sie starb noch vor Eintreffen der Rettungskräfte. Ihr Auto brannte laut Feuerwehr vollständig aus.

Der Lenker des zweiten Fahrzeugs wurde im Unfallwrack eingeklemmt. Die Rettungskräfte versuchten noch, ihn zu reanimieren, jedoch vergeblich. Sein Wagen hatte ein Kennzeichen aus Graz Umgebung.

Ursache ungeklärt

Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Laut Angaben des Roten Kreuzes waren am Unfallort keine Bremsspuren sichtbar. Im Einsatz waren neben dem Roten Kreuz Jennersdorf und Fehring auch ein Notarztwagen aus Feldbach sowie ein praktischer Arzt. Auch die Feuerwehren Welten und Jennersdorf und die Polizei waren an der Unfallstelle. (APA)

Share if you care.