Alpin-Abenteuer auf der Leinwand

10. November 2008, 19:19
posten

Von 12. bis 15. November wird Graz zum 20. Mal Zentrum des Bergfilms

Graz - Ganz im Zeichen zweier großer Jubiläen steht heuer das Internationale Berg + Abenteuer Filmfestival in Graz. Zum einen findet die inzwischen international renommierte Filmschau mit dem Wettbewerb um den "Grand Prix Graz" dieses Jahr zum 20. Mal statt. Zum anderen gibt es diesmal als Themenschwerpunkt des Festivals, das heuer vom 12. bis 15. November ausgetragen wird, eine besondere alpinhistorische Begebenheit zu feiern: 30 Jahre erste österreichische Mount-Everest-Expedition.

"Alle heute noch lebenden Teilnehmer werden kommen", erzählt Festivaldirektor und "Herr der Filme" Robert Schauer stolz. 1978 war er selbst mit dabei, als einer der drei österreichischen Erstbesteiger. Die legendären Aufnahmen Horst Bergmanns von damals werden gezeigt, es waren die ersten 16-Millimeter-Filmaufnahmen vom Gipfel des Everest. Der aktuelle Streifen "Die wilden Siebziger" von Wolfgang Rebernik läuft dazu im regulären Wettbewerb und Reinhold Messner wird als einer der Stargäste einen Vortrag halten. Er und Peter Habeler erreichten 1978 im Zuge dieser Expedition als erste Menschen den Gipfel ohne künstlichen Sauerstoff.

Fünf Kategorien

Apropos Wettbewerb. Der bleibt natürlich auch dieses Jahr das Hauptthema des Festivals. In den Sälen des Grazer Congresses, im Dom im Berg und im Schubertkino werden heuer 126 Filme in den fünf Kategorien Alpine Dokumentation, Klettern in Fels und Eis, Abenteuer, Natur & Umwelt sowie Alpine & fremde Kulturen vorgeführt. In jeder Kategorie wird eine "Kamera Alpin in Gold" (3000 Euro) verliehen, daneben gibt es den Preis der Jury (2000 Euro). Die wichtigste Trophäe ist aber der Gesamtsieger, der "Grand Prix Graz" mit einem Preisgeld von 5000 Euro.

Die Auswahl an interessanten Streifen reicht von Bildern des Trainingsalltags beim Klettern über wilde Expeditionen nach Patagonien bis zu seltenen, sensationellen Bilddokumenten, wie über einen wild lebenden Fuchs. Graz wird in diesen vier Tagen also wieder zum Cannes des Berg- und Abenteuerfilms.

Auch in Salzburg feiert das Bergfilmfestival "Abenteuer Berg - Abenteuer Film" heuer ein Jubiläum. Zum 15. Mal hebt sich vom 20. November bis 4. Dezember am Giselakai der Vorhang mit Filmen und Vorträgen von und mit Stargästen wie Gerlinde Kaltenbrunner, Angela Eiter, Reinhold Messner oder David Lama. (Martin Grabner / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 11.11.2008)

 

  •  "Die wilden Siebziger"
    foto: festival

     "Die wilden Siebziger"

Share if you care.