Century Casinos mit 11 Millionen Euro Nettoverlust

10. November 2008, 16:53
posten

Das Ergebnis drehte ins Minus - Die Standorte in Colorado sind abgeschrieben

Wien - Die an der Wiener Börse und an der US-amerikanischen NASDAQ notierte Century Casinos, Inc. hat im dritten Quartal 2008 einen Nettoverlust von fast 14,2 Mio. Dollar (11,02 Mio. Euro) oder 0,60 Dollar je Aktie geschrieben. Die Nettoerlöse lagen mit 21,9 Mio. Dollar um zwölf Prozent unter dem Vorjahresquartal. Im dritten Quartal 2007 hatten die Century Casinos noch einen Nettogewinn von 1,95 Mio. Dollar oder 0,08 Dollar je Aktie erzielt.

In den ersten drei Quartalen 2009 verzeichneten die Century Casinos einen deutlichen Nettoverlust. Von Jänner bis September sank der Umsatz um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 64,39 Mio. Dollar. Von 4,5 Mio. Euro Nettogewinn im selben Zeitraum 2007 drehte das Ergebnis nun in die Verlustzone: Die Gesellschaft weist für die am 30. September 2008 endenden neun Monate einen Nettoverlust von 12,82 Mio. Dollar (9,94 Mio. Euro) oder minus 0,55 Dollar je Aktie aus.

"Angesichts der rückläufigen Wirtschaft in den USA entschied sich die Gesellschaft für eine konservative Vorgehensweise und hat den Geschäfts- und Firmenwert ihrer zwei Standorte in Colorado abgeschrieben", heißt es in einer Ad-hoc-Mitteilung der Century Casinos am Montag. Auch aufgrund des derzeitigen schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes habe es die Gesellschaft für angebracht gehalten, das latente US-Steuerguthaben in eine Rückstellung zu verwandeln (Wertberichtigung), welche nach wie vor gegen zukünftiges steuerpflichtiges Einkommen angewandt werden könnte. (APA)

Share if you care.