Caritas-Laden "Carla": Billig für guten Zweck einkaufen

10. November 2008, 14:56
11 Postings

Gebrauchte Möbel, Hausrat und Kleidung - Bedürftige zählen ebenso zu den Kunden wie Studenten und Schnäppchenjäger

Wien - Immer mehr Österreicher greifen wegen der Teuerung zu gebrauchten Waren. Ein Boom, der sich auch in den Wiener Caritas Läden, kurz "Carla", bemerkbar macht, wo Sachspenden teilweise gratis an finanziell Bedürftige weitergegeben oder zu günstigen Preisen verkauft werden. "In den letzten Monaten ist die Anzahl an Kunden kontinuierlich gestiegen", bestätigte Andreas Thienel vom "Carla Mittersteig" gegenüber der APA.

Die Räumlichkeiten des "Carla Mittersteig" liegen versteckt in einem Hinterhof. Das Publikum ist bunt gemischt: Pensionisten, Migranten, Studenten auf der Suche nach Retro-Möbeln, Obdachlose, Menschen mit kleinem Geldbörserl, Sparefrohs und Schnäppchenjäger. Angeboten wird in der weitläufigen Lagerhalle alles, was des Kunden Herz begehrt und im Alltag gebraucht wird: zum Beispiel Sessel um fünf Euro, Kästen um 60 Euro, Bücher, Betten, Drei-Euro-Lampenschirme, Wohnzimmerwände, antike Klavierflügel, Couchtische, Kochtöpfe, Gläser, Rollstühle, Kleidung, Bücher und Kinderspielzeug. Im "Carla Nord" in Floridsdorf sind sogar gebrauchte Autos erhältlich.

Menschen in finanziell benachteiligten Situationen haben auch die Möglichkeit, einmal pro Quartal die Gratiskleiderausgabe des "Carla Mittersteig" in Anspruch nehmen. Dadurch werden sie gewandtechnisch mit dem Notwendigsten versorgt. "Im Schnitt nutzen täglich 80 Personen dieses Angebot", sagte Thienel. Besonders auffällig sei, dass es sich dabei um immer mehr Menschen handle, die zwar eine Arbeit haben, aber einfach zu wenig für das tägliche Leben verdienen. In besonderen Fällen gibt es auch Einrichtungsgegenstände gratis - dann nämlich wenn es sich um einen sozialen Notfall handelt und eine Beratungsstelle der Caritas Gutscheine ausgestellt wurden.

Egal ob die Dame im feinen Zwirn oder Obdachlose ohne Hab und Gut, in den Wiener Caritas Läden ist der Kundenstamm genauso wie das Sortiment bunt gemischt. "Einige Personen kommen zum Stöbern sogar jeden Tag", sagte Thienel. Mit dem Erlös aus den Verkäufen im "Carla" wird der Betrieb sowie die Gratiskleiderausgabe finanziert. Außerdem werden durch die Mitarbeit in den "Carlas" Langzeitarbeitslose wieder in die Arbeitswelt integriert. (APA)

Carla Mittersteig
Mittersteig 10
1050 Wien
Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr, Samstag 9.00-13.00 Uhr

Share if you care.