Fahndung nach Mladic laut TV-Sender in Valjevo

10. November 2008, 13:47
posten

Suche nach flüchtigem Haager Angeklagten südwestlich von Belgrad

Belgrad - Serbische Sonderpolizeieinheiten haben am Montag eine umfassende Fahndung nach dem ehemaligen Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, in Valjevo, etwa 100 Kilometer südwestlich von Belgrad, eingeleitet. Die Fahndungsaktion werde auch in der Umgebung der Stadt durchgeführt, berichtete der TV-Sender B-92. Rund 100 Sicherheitskräfte durchsuchten laut Medienberichten ein Fabrikgelände in Valjevo. Die Polizeiaktion sei im Auftrag der Sonderstaatsanwaltschaft für Kriegsverbrechen vorgenommen worden, berichtete B-92 unter Berufung auf Informationen des Innenministeriums.

Mladic hatte nach dem Ende des Bosnien-Krieges (1992-1995) jahrelang in Belgrad gelebt und war Anfang 2002 untergetaucht. Vergangene Fahndungsaktionen in Valjevo blieben bis dato allerdings erfolglos. Der vom UN-Tribunal in Den Haag seit Jahren wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gesuchte Mladic war die rechte Hand des früheren bosnischen Serbenführers Radovan Karadzic, welcher im Juli 2008 gefasst und nach Den Haag überstellt worden war. Karadzic wird sich vor dem Haager Gericht ebenfalls wegen des Massakers in Srebrenica zu verteidigen haben.

Der Chefankläger des UNO-Tribunals, Serge Brammertz, wird am 17. und 18. November zu einem erneuten Besuch in Belgrad erwartet, bevor er im Dezember dem UNO-Sicherheitsrat seinen regelmäßigen Jahresbericht präsentieren wird. (APA)

Share if you care.