Verpatztes Heimdebüt von Iverson

10. November 2008, 13:31
posten

Detroit verlor gegen Meister Boston 76:88 - Nur zehn Punkte des NBA-Superstars

New York - Das Heimdebüt von NBA-Superstar Allen Iverson mit den Detroit Pistons ist am Sonntag nicht von Erfolg gekrönt gewesen. Beim Einmarsch in den mit 22.076 Zuschauern ausverkauften "Palace" wurde Iverson von den Fans noch lautstark empfangen. Nach Spielende hatten der spektakuläre Neuzugang von den Denver Nuggets und auch die Anhänger nichts mehr zu lachen: 76:88 verloren die Pistons gegen Meister Boston Celtics, wobei Iverson nur auf zehn Punkte kam.

Bereits zur Pause lag Detroit mit 18 Zählern im Rückstand (29:47). Iverson, der einen einen stolzen Karriereschnitt von 27,7 Punkten vorweisen kann, hat damit auch sein zweites Match im Pistons-Dress verloren. "Ich brauche noch Zeit, um mich an die Spielweise meines neuen Teams zu gewöhnen - und umgekehrt", erklärte Iverson nach dem Match.

Auch für den deutschen Superstar Dirk Nowitzki läuft es derzeit alles andere denn gut: Im Duell mit seinem Nationalmannschafts-Kollegen Chris Kaman verlor er mit den Dallas Mavericks bei den Los Angeles Clippers 92:103. Trotz 33 Punkten von Nowitzki mussten die Texaner im sechsten Saisonspiel die bereits vierte Niederlage zur Kenntnis nehmen. Die Clippers, bei denen Kaman auf zehn Zähler und neun Rebounds kam, durften dagegen nach sechs Niederlagen ihren ersten Saisonsieg feiern.

Ohne eine einzige Niederlage stehen weiterhin nur noch die Atlanta Hawks und die Los Angeles Lakers da: Atlanta setzte sich bei Oklahoma City Thunder 89:85 durch, während die Lakers ihr fünftes Saisonspiel gegen die Houston Rockets vor eigenem Publikum souverän 111:82 gewannen. (APA/Reuters/Si/dpa)

 

Share if you care.