Telekom-Aufsichtsrat - Festnetz größter Arbeitgeber im Konzern

10. November 2008, 11:39
posten

Vor zehn Jahren hatte die Telekom um 1.000 Mitarbeiter mehr

Die Probleme mit angeblich überzähligen Personal bei der börsenotierten Telekom Austria treffen ausgerechnet den Bereich mit dem höchsten Mitarbeiterstand - den Festnetzsektor. Von den rund 11.400 Beschäftigten der Telekom Group in Österreich arbeiten ca. 9.500 in diesem Bereich. Zum Vergleich: Die Tochter Mobilkom Austria beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter, davon aber nur ca. 1.800 hierzulande. Der überwiegende Teil arbeitet in Südosteuropa, wo die Mobilkom in den vergangenen Jahren kräftig expandiert ist.

Keine Müdigkeit

Obwohl die Telekomführung nicht müde wird, von einem personellen Überhang im Festnetz zu sprechen, stieg die Zahl der Beschäftigen von 2006 auf 2007 um 1,7 Prozent an. Im Mobilfunk-Bereich gab es ein Plus von 33,9 Prozent, allerdings fast vollständig im Ausland, geht aus dem Geschäftsbericht 2007 hervor. Und während im Festnetz die Zahl der Kunden pro Mitarbeiter zurückging (minus 9,3 Prozent), legte sie im Mobilfunk zu (plus 12,7 Prozent). Demnach betreut ein Mobilkom-Beschäftigter 1.924 Kunden, während der Festnetz-Mitarbeiter lediglich 254 Anschlüsse serviciert.

Vor zehn Jahren hatte die Telekom Austria 18.720 Mitarbeiter, also um gut 1.000 mehr als derzeit. Allerdings steckte damals noch der Mobilfunk in den Kinderschuhen und die Telekom war auf Österreich beschränkt. (APA)

 

Share if you care.