Termin für Wahl neuer Provinzräte festgelegt

11. November 2008, 07:37
1 Posting

Mehrere Christen-Parteien drohen mit Wahlboykott am 31. Jänner

Bagdad - Die Iraker sollen am 31. Jänner des kommenden Jahres zur Wahl gehen. Die Nachrichtenagentur Aswat al-Irak meldete, die Wahlkommission habe in der Nacht auf Montag den Termin für die Provinzratswahlen festgelegt, nachdem der Präsidentschaftsrat am Samstag eine letzte Änderung des Wahlgesetzes abgesegnet hatte. Der Wahlkampf beginnt offiziell Ende November.

Gewählt werden soll in 17 der insgesamt 18 irakischen Provinzen. In der Provinz Tamim soll erst zu einem späteren Zeitpunkt gewählt werden. Grund dafür sind die Spannungen zwischen Kurden, Arabern und Turkmenen in der Provinzhauptstadt Kirkuk.

Wahlboykott

Mehrere Christen-Parteien drohen diesmal mit Wahlboykott. Sie finden es ungerecht, dass für sie landesweit nur drei Sitze in den Provinzräten reserviert werden sollen. Dafür wird bei dieser Wahl mit einer hohen Beteiligung der Sunniten gerechnet, die dem Urnengang vor drei Jahren noch größtenteils ferngeblieben waren. (APA/dpa)

Share if you care.