Milliardenprogramm stützt Weltwirtschaft

10. November 2008, 09:04
5 Postings

Die Regierung hat zur Ankurbelung der Binnennachfrage ein Konjunkturpaket im Umfang von umgerechnet rund 458 Milliarden Euro verabschiedet

Sao Paulo - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat das mehrere hundert Milliarden Euro schwere Konjunkturprogramm der chinesischen Regierung begrüßt. Das Paket werde der Weltwirtschaft helfen, die Finanzkrise zu überstehen, sagte IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn am Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

"Der IWF vertritt bereits seit langem die Auffassung, dass China seine Politik eines vom Export angetriebenen Wachstums hin zu einem von der Binnennachfrage angetriebenen Wachstum ändern sollte", erklärte Strauss-Kahn. Er sei daher sehr froh über die Entscheidung der chinesischen Regierung.

Das enorme Paket werde nicht nur nicht nur die Weltwirtschaft stützen, sondern auch großen Einfluss auf die chinesische Wirtschaft haben, so Strauss-Kahn. Zudem korrigiere es Ungleichgewichte. Auch die USA begrüßten den Schritt Chinas.

Chinesische Medien hatten zuvor berichtet, die Regierung des Landes habe zur Ankurbelung der Binnennachfrage ein Konjunkturpaket im Umfang von vier Billionen Yuan (rund 458 Milliarden Euro) verabschiedet. (APA/Reuters)

 

Share if you care.