Deutsche Bank-Kapitalschutz-Zertifikat auf USD/Euro

10. November 2008, 08:27
posten

Altes Zertifikat mit Teilabsicherung und Hebel - Von Walter Kozubek

Bei diesem Zertifikat handelt es sich um ein Garantiezertifikat, das sich bereits seit dem 29.7.08 im Handel befindet. Die Grundidee hinter diesem Zertifikat war jene, einen Kursanstieg des US-Dollar gegenüber dem Euro mit 1,50-facher Hebelwirkung und Kapitalgarantie auszunutzen. Bei der Emission des Zertifikates befand sich der Euro/USD-Kurs bei 1,5588 USD, was aus Sicht des USD einem Kurs von 0,6415 Euro entsprach (1/1,5588).

Ausgehend von diesem anfänglichen Referenzstand von 0,6415 Euro je USD partizipieren Anleger mit diesem Zertifikat mit 150 Prozent an einem Kursaufschwung des US-Dollar. Am Ende der Laufzeit wird das Zertifikat auf jeden Fall mit 100 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Mittlerweile hat sich der Wechselkurs zwischen Euro und USD bekanntlich signifikant verändert. Beim aktuellen EUR/USD-Kurs von 1,2821 USD errechnet sich aus Sicht des USD ein Kurs in Höhe von 0,78 Euro. Ausgehend vom anfänglichen Referenzstand befindet sich der USD gegenüber dem Euro bereits mit beachtlichen 21,59 Prozent im Plus. Wenn sich der USD/Euro-Kurs bis zum Ende der Laufzeit des Zertifikates nicht mehr verändert, dann wird das Zertifikat gemäß der 150-prozentigen Partizipation am Kursanstieg des USD mit 132,39 Euro zurückbezahlt.

Da das Zertifikat mit ISIN: DE000DB3QBW5, beim aktuellen USD/Euro-Kurs von 0,78 Euro mit 119,47 - 120,47 Euro gehandelt werden kann, besteht mit diesem Zertifikat mit Laufzeit bis 31.10.11 sogar die Chance auf eine Seitwärtsrendite von 9,89 Prozent, wenn sich der Wechselkurs dann auf dem gleichen Niveau wie derzeit befindet. Steigt der USD gegenüber dem Euro bis zum Laufzeitende wieder auf 1:1, dann wird der 58,88-prozentige Kursanstieg des USD zur Rückzahlung des Zertifikates mit 188,32 Euro führen.

Allerdings ist zu beachten, dass das Zertifikat bei einem ungünstigen Kursverlauf des Währungspaares, also bei einem neuerlichen Anstieg des Euro gegenüber dem USD in einen Bereich von 0,6415 Euro (=1,5588 USD), maximal mit 100 Euro zurückbezahlt wird. Aus heutiger Sicht weist dieses Garantiezertifikat somit ein maximales Verlustpotenzial von 16,99 Prozent auf.

ZertifikateReport-Fazit: Das Deutsche Bank-Kapitalschutz-Zertifikat auf USD/Euro eignet sich für Anleger, die mit limitiertem Risiko und mit Hebelwirkung von einem Kursverfall des Euro gegenüber dem USD ausgehen. Da das Garantiezertifikat derzeit bereits deutlich oberhalb des Ausgabepreises = Rücknahmepreises gehandelt wird, müssen Anleger das derzeit maximale Verlustrisiko von 17% in Kauf nehmen.

 

Share if you care.