Schweres Erdbeben in Nordwestchina

10. November 2008, 07:14
posten

Stärke 6,3 - Vorerst keine Angaben über mögliche Schäden oder Verletzte

Peking - Ein Erdbeben der Stärke 6,3 hat am Montag die nordwestchinesische Provinz Qinghai erschüttert. Nach einem Bericht des staatlichen seismologischen Büros lag das Epizentrum rund 1.800 Kilometer westlich der Hauptstadt Peking in zehn Kilometern Tiefe. Angaben über mögliche Schäden oder Verletzte gab es zunächst nicht.

In der Region leben vor allem Mongolen und Tibeter. Im Mai kamen bei einem Erdbeben im Südwesten Chinas Zehntausende Menschen ums Leben. (APA/dpa/AP)

 

Share if you care.