Boris Becker drückte sich vor "Wetten dass ..."

9. November 2008, 22:32
12 Postings

Nach Trennung von seiner Verlobten - Gottschalk: "Sie hätten sich auch auf meiner Couch trennen können"

Berlin - Ex-Tennisstar Boris Becker und seine Ex-Verlobte haben sich vor Thomas Gottschalks Wettsofa gedrückt. Mit dem Hinweis, zwei Gäste seien "weggebrochen", eröffnete der Showmaster am Samstagabend die Sendung. Gottschalk sagte, er bedauere die Absage der mit Spannung erwarteten Gäste sehr: "Sie hätten sich auch auf meiner Couch trennen können", fügte der Moderator augenzwinkernd hinzu.

Sorgen um den wieder ledigen Boris Becker mache er sich aber nicht, schließlich gebe es noch andere Frauen, "zum Beispiel Andrea Ypsilanti", sagte Gottschalk.

Boris Becker hatte sich im August mit Sandy Meyer-Wölden, der Tochter seines ehemaligen Managers, verlobt. Am vergangenen Wochenende hatte sich der mehrfache Wimbledon-Sieger dann überraschend von der 15 Jahre jüngeren Sandy getrennt. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sandy Meyer-Wölden und Boris Becker wenige Wochen vor ihrer Trennung

Share if you care.