Khartum und N'Djamena nehmen diplomatische Beziehungen wieder auf

11. November 2008, 08:05
posten

Erster Schritt zur Lösung der Krise in Darfur

Khartum - Der Sudan und der Tschad haben nach sechs Monaten ihre diplomatischen Beziehungen wieder aufgenommen und Botschafter ausgetauscht. Die beiden Diplomaten sprachen am Sonntag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Khartum von einem ersten Schritt zur Lösung der Krise in Darfur. Die sudanesische Region grenzt an den Tschad.

Der Sudan hatte im Mai die diplomatischen Beziehungen zum Tschad abgebrochen, weil dieser Rebellen in Darfur unterstütze. Der Tschad schloss daraufhin die Grenze und setzte den Handel mit dem Nachbarland aus. An der Vermittlung waren Libyen, die Afrikanische Union, die Organisation der Islamischen Konferenz und Saudi-Arabien beteiligt. (APA/AP)

 

Share if you care.