Nichts zu holen für Bregenz in Leon

9. November 2008, 20:20
posten

Vorarlberger verlieren auch das vierte Gruppenspiel der Champions League, 26:37 gegen Tabellenführer der Gruppe G

Leon - Herrenmeister A1 Bregenz hat am Sonntag in der Handball-Champions League beim spanischen Topclub Reale Ademar Leon erwartungsgemäß den Kürzeren gezogen. Die Vorarlberger unterlagen dem weiter ungeschlagenen Tabellenführer der Gruppe G 26:37 (15:17) und müssen weiter auf den ersten Punktegewinn in der laufenden Saison warten.

Die Bregenzer hielten mit dem Spitzenreiter der spanischen Liga bis zur 43. Minute (21:24) recht gut mit, danach setzten sich die Iberer aber noch deutlich ab. Topscorer bei Bregenz war Mare Hojc mit sieben Toren, Ex-Leon-Spieler Roland Schlinger traf fünf Mal. Das nächste Spiel in der Königsklasse bestreiten die Bregenzer am kommenden Samstag vor Heimpublikum gegen ZMC Zürich, das sich Montpellier knapp mit 27:28 beugen musste. (APA)

 

Share if you care.