Lorenz schimpft über das "Scheiß-Internet"

9. November 2008, 19:38
94 Postings

Dem ORF-Programmdirektor ist "scheißegal", was die Leute dort machen

Über das "Scheiß-Internet", in das sich die jungen Menschen "verkriechen", schimpfte ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz in einer Debatte in Graz laut Ohrenzeugen. Ihm sei "scheißegal", was sie dort machten. Die Jugend von heute sei nicht in der Lage, sich ordentlich zu artikulieren, außer in Postings, meinte Lorenz laut Lehofer-Blogeintrag. Die Diskussion fand im Rahmen des "Elevate"-Festivals statt. Thema: Die Zukunft der Medien.  (red/DER STANDARD; Printausgabe, 10.11.2008)

Share if you care.