ÖVP im Oktober stärkste Partei - in der "ZiB 1"

9. November 2008, 19:20
7 Postings

Der neue ÖVP-Chef Josef Pröll kam in der "ZiB 1" im Oktober am längsten von allen Politikern zu Wort - Mit Grafik

Wien - Der neue geschäftsführende Parteiobmann der ÖVP, Josef Pröll, kam in der "ZiB 1" im Oktober am längsten unter allen Politikern zu Wort. Das gilt auch für seine Partei im Monat nach der VP-Wahlniederlage, erhob die Innsbrucker APA-Tochter Mediawatch. Die "ZiB 1" ist die weitaus meistgesehene Nachrichtensendung Österreichs.

In "ZiB 1", "ZiB 2" und "ZiB 24" zusammen redete SP-Chef Werner Faymann am längsten.

Regierungsbildung und Koalitionsverhandlungen waren in diesem Monat naturgemäß die am längsten besprochenen Themen von SPÖ und ÖVP, ebenso bei der FPÖ. Bei den Wortmeldungen der Grünen dominierte der Wechsel an der Spitze ihrer Partei. Und beim BZÖ dessen Neubesetzungen nach dem Tod von Jörg Haider. (fid/DERSTANDARD; Printausgabe, 10.11.2008)

  • Artikelbild
    grafik: standard
Share if you care.