Bono zum Ritter der Ehrenlegion geschlagen

28. Februar 2003, 16:46
1 Posting

Wegen seines "humanistischen Engagements für Frieden und Gerechtigkeit"

Paris - U2-Sänger Bono ist am Freitag vom französischen Staatspräsidenten Jacques Chirac in den Rang eines Ritters der Ehrenlegion erhoben worden. Chirac ehrte den irischen Musiker, der sich seit Jahren für die Interessen Afrikas einsetzt, wegen seines "humanistischen Engagements für Frieden und Gerechtigkeit".

Für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Das Präsidentenamt teilte nach dem Treffen im Pariser Elysee-Palast mit, auch Bono habe Chiracs Einsatz für den Frieden gewürdigt. Beide, Sänger und Präsident, sind in diesem Jahr für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden. Bono nutzte die Auszeichnung, um auf sein Anliegen aufmerksam zu machen - den Kampf gegen Aids in Afrika. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.