IBM baut Mitarbeiter bei Software und Dienstleistungen ab

28. Februar 2003, 16:20
2 Postings

Beinahe 1.000 Mitarbeiter müssen gehen

Der US-Computerriese IBM baut Stellen im Software- und Dienstleistungsbereich ab. Das berichtet das "Wall Street Journal" am Freitag in der Online-Ausgabe, in der ein Sprecher der Dienstleistungssparte (Global Services) zitiert wird.

Rauswurf

Demzufolge sind weniger als 1.000 Mitarbeiter von dem Stellenabbau betroffen. Die Dienstleistungs- und Softwaresparten beschäftigen zusammen 215.000 der insgesamt 320.000 IBM-Mitarbeiter. Bereits vergangenes Jahr hatte IBM mehr als 15.000 Stellen gestrichen. (APA)

Link

IBM

Share if you care.