Zehntausende Menschen bei größter Lehrer-Demonstration

8. November 2008, 22:48
posten

Protest gegen Reform der Regierung - Berufskollegen sollen sich gegenseitig bewerten

Lissabon - Bei der bisher größten Lehrer-Demonstration in Portugal haben am Samstag Zehntausende Menschen in Lissabon gegen eine Bildungsreform der sozialistischen Regierung protestiert. Die Kundgebung im Zentrum der Hauptstadt richtete sich gegen eine Regelung, die eine Bewertung der rund 140.000 Lehrer im Land durch ihre eigenen Kollegen vorsieht.

Mit dieser Methode sei es nicht möglich, die tatsächlichen Leistungen der Lehrer zu beurteilen, kritisierten die Gewerkschaften. Nach ihren Angaben beteiligten sich mehr als 120.000 Lehrer an dem Protest, die Polizei sprach von rund 100.000 Demonstranten.

Die Teilnehmer skandierten das Wahlkampfmotto des künftigen US-Präsidenten Barack Obama: "Yes, we can!" Sie kündigten für den 19. Jänner einen landesweiten Streik an, sollte es keine Einigung mit der Regierung von Ministerpräsident Jose Socrates geben. Bereits im März hatten rund 80.000 Lehrer in Lissabon gegen die Reform demonstriert. (APA/dpa)

 

Share if you care.