Obama kündigt Rettungsplan für Mittelklasse an

8. November 2008, 14:30
14 Postings

Designierter US-Präsident ruft in Radioansprache zu Einigkeit im Kampf gegen Finanzkrise auf

Chicago/Washington - In seiner ersten Radioansprache nach seiner Wahl am Dienstag hat der designierte US-Präsident Barack Obama einen Rettungsplan für die Mittelklasse angekündigt. Dieser müsse Arbeitsplätze und Erleichterung für die Familien bringen, deren Einkommen schrumpfe, sagte er am Samstag. Wenn er am 20. Jänner nächsten Jahres sein Amt antrete, dürfe keine Zeit verloren werden. Obama sagte weiter, die Mitteklasse müsse wachsen und die Wirtschaft langfristig gestärkt werden.

Obama unterstrich, er wolle seine neuen Aufgaben nicht unterschätzten. "Einige dieser Herausforderungen werden schwer sein, aber Amerika ist ein starkes und belastbares Land." Er appellierte an die Amerikaner, ihre politischen Differenzen zu begraben und gemeinsam an der Überwindung der Wirtschaftskrise zu arbeiten.

"Größte wirtschaftliche Herausforderung unseres Lebens"

"Millionen Familien wissen nicht, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen und ob sie in ihren Häusern bleiben können", sagte Obama in einer Rundfunkansprache am Samstag. Dies erinnere immer wieder daran, dass "wir vor der größten wirtschaftlichen Herausforderung unseres Lebens stehen", sagte er. Sie erfordere ein entschlossenes und schnelles Handeln. (APA/AFP/Reuters)

 

Share if you care.