FC Magna orientiert sich nach oben

7. November 2008, 20:07
5 Postings

Wr. Neustädter nach 2:1 gegen Vöcklabruck auf Platz zwei - Rote Karte für Aigner

Der FC Magna Wr. Neustadt hat in der 15. Runde der ADEG-Erste-Liga seinen Erfolgslauf auch gegen den 1. FC RFE Vöcklabruck fortgesetzt. Die Niederösterreicher setzten sich vor 1.450 Zuschauern dank Treffern von Guido Burgstaller (44.) und Vaclav Kolousek (73./Elfmeter) 2:1 (1:0) durch und feierten damit den sechsten Erfolg in den vergangenen zehn Liga-Partien. Die nun zweitplatzierten Wr. Neustädter überholten damit Wacker Innsbruck, die nun fünftplatzierten Tiroler sind erst am Samstag in Grödig im Einsatz. Aufsteiger Vöcklabruck, der nach Rot gegen Hannes Aigner 40 Minuten in Überzahl spielte, traf durch Mario Steiner (91.) erst zu spät und bleibt Achter.

Die Oberösterreicher setzen in Wr. Neustadt lange Zeit erfolgreich auf einen kompakten Defensivriegel, das 1:0 für die Hausherren fiel bezeichnenderweise nach einem Kolousek-Eckball durch den im Strafraum vernachlässigten Burgstaller. Kurz nach Seitenwechsel sah Magna-Stürmer Aigner nach einem Foul an Feichtinger die Rote Karte, auch mit einem Mann mehr gelang es Vöcklabruck aber nicht, Druck auszuüben. Für die Entscheidung sorgte Kolousek, der nach einem umstrittenen Elferpfiff von Schiedsrichter Klement nach einem Zweikampf zwischen Hauser und Winsauer den Strafstoß sicher verwertete. Der Anschlusstreffer durch Steiner kam zu spät.
(APA)

FC Magna Wr. Neustadt - 1. FC RFE Vöcklabruck 2:1 (1:0). Stadion Wiener Neustadt, 1.450, SR Klement.

Torfolge:
1:0 (44.) Burgstaller
2:0 (73.) Kolousek (Elfmeter)
2:1 (91.) Steiner

Wr. Neustadt: Fornezzi - Ari, Johana, Margreitter, Klapf - Burgstaller (70. Dunst), Stanislaw, Kolousek (83. Krajic), Hauser - Kurtisi (62. M. Reiter), Aigner

Vöcklabruck: Feuerfeil - Salvatore, Winsauer, T. Winkler, Riedl - Steiner, Feichtinger, Obermair (65. Hackinger), Stanisavljevic (49. M. Gruber) - Toth, Djokic

Rote Karte: Aigner (52./Foulspiel)

Gelbe Karten: Keine bzw. Winkler, Stanisavljevic, Obermair, Winsauer

 

Share if you care.