"Ich habe noch etwas im Tank"

7. November 2008, 19:26
2 Postings

Federer strebt fünften Masters-Sieg an

Doha/Schanghai - Am Sonntag hebt in Schanghai das Masters der Herren an, und Roger Federer hat einmal mehr die Chance,Tennisgeschichte zu schreiben. Der 27-jährige Weltranglistenzweite ist Topfavorit und könnte als dritter Spieler nach Pete Sampras und Ivan Lendl das Saisonabschluss-Turnier zum fünften Mal gewinnen. Erleichtert wird die Aufgabe für den Schweizer durch die Tatsache, dass der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal wegen einer Knieverletzung abgesagt hat. Federer trifft in Gruppe Rot auf Andy Murray, Andy Roddick und Gilles Simon. In der Gruppe Gold spielen Novak Djokoviæ, Nikolaj Dawydenko, Jo-Wilfried Tsonga und Juan Martin Del Potro.

Zwar hat Federer vergangene Woche in Paris sein Viertelfinale gegen James Blake wegen einer Rückenverletzung abgesagt, doch bis zu seinem ersten Gruppenspiel am Montag gegen Nadal-Ersatzmann Simon sollte er wieder fit sein. "Ich habe gezeigt, dass ich noch etwas im Tank habe", sagt er und denkt an den Turniersieg vor zwei Wochen in Basel. (DER STANDARD, Printausgabe, Samstag, 8. November 2008, red)

 

Share if you care.