Grünes Licht für Mayr-Melnhofs Eigenstromanlage

7. November 2008, 19:12
1 Posting

Standort Frohnleiten soll energieautark werden

Wien - Die Mayr-Melnhof Karton AG (MMK) hat einen rechtskräftigen Umweltverträglichkeitsbescheid und damit grünes Licht für die geplante Eigenstromversorgung am steirischen Standort Frohnleiten.
"Der nächste Schritt ist jetzt die Sicherung des Brennstoffes", sagte MMK-Sprecher Stephan Sweerts-Sporck dem STANDARD. Erst wenn die Versorgung mit Brennstoff gesichert sei, werde das Projekt strukturiert und der Bau der Anlage ausgeschrieben.

MMK will in einer mit rund 200 Millionen Euro veranschlagten Verbrennungsanlage für sortierten Industrieabfall (vor allem Restholz und Plastik) und Restfaserstoffe aus der eigenen Produktion Dampf und Strom erzeugen und den Standort damit energieautark machen. Baubeginn werde aus heutiger Sicht allerdings "nicht vor 2010" sein, sagte Sweerts-Sporck.  (Gabriele Kolar, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8./9.11.2008)

Share if you care.