Rückschlag für Islanders

7. November 2008, 17:50
5 Postings

Nach zwei Erfolgen setzte es gegen die Atlanta Thrashers eine 3:4-Niederlage - Philadelphia ohne Nödl 1:4 in Ottawa

New York - Die New York Islanders mit dem Kärntner Thomas Pöck haben am Donnerstag gegen die Atlanta Thrashers eine 3:4-Niederlage bezogen. Die Islanders mussten nach zuletzt zwei Siegen wieder als Verlierer vom Eis und sind weiter das schlechteste Team der in der Eastern Conference der National Hockey League NHL. Nach 3:1-Führung besiegelten drei Tore der Thrashers im Schlussdrittel die Auswärtsniederlage der Islanders. Verteidiger Pöck bekam 12:39 Minuten Spielzeit und beendete das Spiel mit einer Minus-1-Bilanz.

Die Philadelphia Flyers unterlagen ohne den Österreicher Andreas Nödl den Ottawa Senators auswärts 1:4. Die Senators feierten den vierten Sieg in den jüngsten fünf Begegnungen. Die Flyers rangieren nach der achten Saisonniederlage auf Platz zwölf. (APA)

 

Share if you care.