Grüne fordern von neuer Regierung mehrsprachige Schulen

7. November 2008, 16:28
6 Postings

Bildungssprecher Walser: Muttersprachlicher Unterricht muss im Regierungsprogramm verankert werden

Die Grünen deponieren schon vor Ende der Koalitionsverhandlungen ihre Wünsche an die neue Regierung. Bildungssprecher Harald Walser will die Mehrsprachigkeit an Schulen verstärken.

"Österreichs Schulsystem läßt das mehrsprachige Potential der Kinder verkümmern", so Walser. Es sei längst erwiesen, dass muttersprachlicher Unterricht die Sprachkompetenz noch erhöht, da die Kenntnisse in der Muttersprache die Grundlage für den Erwerb weiterer Sprachen darstellt. Bereits heuer hätten sich Bildungspolitiker von SPÖ und ÖVP zweimal für einen muttersprachlichen Unterricht ausgesprochen. "Ich erwarte mir, dass sich diese Forderung im Regierungsprogramm wiederfindet und die Umsetzung raschest in Angriff genommen wird", so Walser. (red/derStandard.at, 7. November 2008)

 

Share if you care.