Sony steigt bei MusicNet ein

28. Februar 2003, 11:03
posten

Label hält nun Anteile an beiden Industrieportalen

Sony Music hat sich an dem Online-Musikservice MusicNet beteiligt. Das berichtet das Branchenportal Cnet unter Berufung auf Unternehmenskreise. Demnach habe das Label kürzlich vier Prozent des Unternehmens erworben. Sony Music ist damit der fünfte Gesellschafter neben RealNetworks, Warner Music, BMG und EMI. Das Label ist auch am Konkurrenten Pressplay beteiligt, wo der Partner Universal Music heißt. Im November vergangenen Jahres hat Sony bereits einen Lizenzvertrag für sein Musikrepertoire mit MusicNet unterzeichnet.

Beteiligung

Pressplay und MusicNet sind Plattformen der Musikindustrie, an denen die Labels selbst maßgeblich beteiligt sind. Obwohl sie inzwischen gegenseitige Lizenzverträge unterzeichnet haben, sind sie bisher wenig erfolgreich. Unabhängige Anbieter wie Listen.com, aber auch die inzwischen von Roxio gekaufte Tauschbörse Napster, haben immer kritisiert, dass die Musikindustrie durch die beiden Services Konkurrenten aus dem Geschäft drängen will. Anfang der Woche hat AOL angekündigt, MusicNet als Grundlage eines Online-Musikdienstes für seine Abonnenten anzubieten. MusicNet-Gesellschafter RealNetworks ist wiederum bei Listen.com eingestiegen. (pte)

Share if you care.