Brüssel billigt deutsche Millionen-Hilfen für Breitbandausbau

7. November 2008, 13:06
posten

Zusätzliche Subventionen zur besseren Internet-Versorgung ländlicher Gebiete

Insgesamt 45 Mio. Euro an staatlichen Beihilfen für den Ausbau von Telekom-Breitbandnetzen in den deutschen Bundesländern Sachsen, Niedersachsen und Bayern sind mit EU-Recht vereinbar. Das teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit. Die Hilfen sind für Gebiete in den Ländern vorgesehen, in denen diese Dienste bisher nicht verfügbar sind.

141 Mio. Euro schweres Beihilfepaket

Sie ergänzen ein 141 Mio. Euro schweres Beihilfepaket der deutschen Regierung, das zur besseren Breitbandversorgung im ländlichen Raum beitragen soll und im Juli von Brüssel gebilligt wurde. Die Subventionen der drei Bundesländer sollen nun weitere Impulse zum Ausbau von schnellen Telekommunikationsnetzen bringen. EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes erklärte: "Es ist erfreulich, dass sich die Länder bei den regionalen Beihilfen an der von uns unlängst genehmigten Regelung des Bundes orientiert haben."(APA/dpa)

 

Share if you care.