RZB-Kapitalerhöhung abgeschlossen

7. November 2008, 10:53
posten

Das Kernkapital stieg um weitere 165 Millionen Euro, ab 1. Jänner 2009 sind die Aktien aus der Kapitalerhöhung voll dividendenberechtigt

Wien - Die Raiffeisen Zentralbank Österreich (RZB) hat ihre jüngste Kapitalerhöhung abgeschlossen. Das Kernkapital der RZB erhöhte sich um weitere 165 Millionen Euro. Die jungen RZB-Aktien wurden zum Bezugskurs von 600 Euro je Stück begeben. Alle Aktionäre haben nach an der Kapitalerhöhung teilgenommen, heißt es in der Presseaussendung.

Die Emission war der dritte Teil eines 2006 gestarteten Programms zur jährlichen Kapitalstärkung. Es wurden 249.391 junge Stamm- und 25.719 neue Vorzugsaktien begeben. Die Aktien aus der Kapitalerhöhung sind ab 1. Jänner 2009 voll dividendenberechtigt. Mit der Kapitalerhöhung vergrößert sich das gezeichnete Kapital der RZB um 5 Prozent auf 443 Millionen Euro. Die gesamten Eigenmittel der RZB Group zum 30. Juni 2008 betragen 10,5 Milliarden Euro. Die Eigenmittel-Überdeckungsquote lag zur Jahresmitte 2008 bei 14,4 Prozent. (red)

Share if you care.