Neue Broschüre "Wohnen im Passivhaus"

6. November 2008, 14:13
7 Postings

Ratgeber des Wohnservice Wien erklärt Funktionsweise eines Passivhauses und gibt Tipps für optimalen Wohnkomfort

Das Wohnservice Wien hat einen neuen Ratgeber "Wohnen im Passivhaus" aufgelegt. Dieser richtet sich "an alle Interessierten, bietet aber auch für Mieterinnen und Mieter, die bereits in einem Passivhaus wohnen, Tipps und Vorschläge für den optimalen Wohnkomfort", erklärte Wohnbaustadtrat Michael Ludwig bei der Präsentation der Broschüre am Donnerstag.

Antworten auf oft gestellte Fragen - etwa die, ob man im Passivhaus lüften darf - werden ebenso gegeben wie generelle Informationen über die Funktionsweise eines Passivhauses.

Geringer Heizwärmebedarf

Laut der gängigen Definition ist ein Passivhaus ein Gebäude mit einem Heizwärmebedarf von maximal 15 kWh pro Quadratmeter und Jahr. Aufgrund der ausgezeichneten thermischen Eigenschaften, die im Besonderen auf der extrem gut gedämmten und luftdichten Gebäudehülle basieren, ist der Einsatz eines konventionellen Heizsystems nicht mehr nötig. Das Gebäude wird durch die inneren Energiequellen, etwa durch die Körperwärme der Mieterinnen und Mieter oder durch die Abwärme von Elektrogeräten, geheizt. Der Restwärmebedarf wird durch Erwärmung der Zuluft abgedeckt. (red)

Service

Der kostenlose Ratgeber "Wohnen im Passivhaus" kann beim Wohnservice Wien unter der Telefonnummer 01/24 503-114 oder per Mail an passivhaus@wohnservice-wien.at bestellt werden.

  • Wohnbaustadtrat Ludwig (im Bild mit Elisabeth Malina, Mieterin des Passivhauses Schellenseegasse im 23. Bezirk) präsentierte am Donnerstag die neue Broschüre.
    foto: stadt wien/votava

    Wohnbaustadtrat Ludwig (im Bild mit Elisabeth Malina, Mieterin des Passivhauses Schellenseegasse im 23. Bezirk) präsentierte am Donnerstag die neue Broschüre.

Share if you care.