Gesundheit, Lust und Liebe

6. November 2008, 11:34
1 Posting

Mit einem Infoabend unterstützt das Frauengesundheitszentrum Kärnten Frauen beim Wahrnehmen ihrer sexuellen Bedürfnisse

Obwohl Medien und Werbung täglich mit Erotik und Sexualität arbeiten, ist gerade die weibliche Lust im wirklichen Leben oft ein Tabu. Derweil ist Sexualität ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit. Mit Christina Hohenberger, Psychologin an der Gynäkologischen Abteilung des LKH Villach, gestaltet das FGZ Kärnten nun erstmalig einen Abend für neugierige Frauen. "Basis für eine gesunde Sexualität ist liebevoll mit sich selbst umzugehen, das hat viel mit der eigenen Wertschätzung zu tun", ist die Psychologin überzeugt.

Sex kann auch zum Stress werden

Sexualität kann Körper und Geist befriedigen und tiefe Entspannung schenken. "Sexualität kann aber auch zum Stress werden, wenn der Erwartungsdruck hoch, die Sprachlosigkeit groß und das Wissen klein ist", stellt Regina Steinhauser, Geschäftsführerin des FGZ Kärnten, in Beratungsgesprächen immer wieder fest. "Auch die meisten unserer E-Mail-Anfragen drehen sich um Sexualität, Lust und Liebe", ergänzt Christiane Hintermann, Expertin vom FGZ. (red)

 

Termin

Wie Frauen mit ihrem Partner/ihrer Partnerin über Unsicherheiten oder Unzufriedenheiten sprechen können und was eine gesunde und gleichzeitig lustvolle Sexualität fördern kann, darüber spricht Psychologin Hohenberger beim Frauenabend am Dienstag, 11. November um 19 Uhr im FGZ in der Völkendorfer Straße 23 in Villach.

Link

Das FGZ Kärnten organisiert einen Themenschwerpunkt "Sexuelle Gesundheit" mit zahlreichen Veranstaltungen.

Share if you care.