Schwerer Brocken für Twente und Arnautovic

6. November 2008, 11:13
1 Posting

McClaren-Team zu Gast bei Manchester City - Stranzl hofft mit Spartak auf guten Start - Braga ohne Linz zu Gast bei Milan

Wien - Österreichs Fußball-Jung-Teamspieler Marko Arnautovic will mit Twente Enschede am Donnerstag auch das zweite Spiel der Fußball-UEFA-Cup-Gruppenphase gewinnen. Die Elf von Steve McClaren hat allerdings mit dem Auswärtsspiel bei Manchester City eine sehr schwierige Aufgabe vor sich. Das zum Auftakt spielfreie Spartak Moskau trifft mit Martin Stranzl im ersten Spiel auf Udinese, der SC Braga tritt ohne Roland Linz beim AC Milan an.

Arnautovic in Stammformation

Twente hat zum Auftakt in der Gruppe A zu Hause gegen Racing Santander mit 1:0 (Arnautovic ab der 88. Minute) gewonnen und liegt auch in der niederländischen Meisterschaft als Sechster nur zwei Punkte hinter Tabellenführer Alkmaar zurück. Der 19-jährige Stürmer Arnautovic, der in fünf Eredivisie-Spielen dreimal getroffen hat, kämpfte sich bei der McClaren-Elf zuletzt in die Stammformation, stand in den vergangenen drei Partien von Beginn an auf dem Feld, was auch beim Gastspiel in England der Fall sein dürfte.

ManCity ist in der Premier League nach elf Runden nur enttäuschender Zehnter und verlor zuletzt, übrigens genauso wie Twente (gegen Ajax), in der Meisterschaft mit 0:2 (bei Bolton). Für die Truppe von Mark Hughes ist es das erste Gruppenspiel, wie auch für Spartak in der Gruppe D.

Gegner Udinese, in der Serie A sensationell Zweiter, feierte zum Auftakt einen 2:0-Sieg gegen Tottenham und kann daher beruhigt ins Spiel gehen. Für Spartak geht es darum, die enttäuschende Saison - nach 27 von 30 Runden liegen Stranzl und Co. in der nationalen Liga nur auf Rang sechs - mit einem guten internationalen Abschneiden zu retten. ÖFB-Teamverteidiger Stranzl saß nach überstandener Verletzung vom Nationalteamspiel gegen Serbien bei den Russen beim 1:0-Auswärtssieg im Derby gegen ZSKA am Samstag zumindest wieder auf der Bank.

Während Stranzl zumindest auf einen Einsatz hoffen darf, steht Roland Linz bei Braga gar nicht erst im 20-Mann-Kader von Coach Jorge Jesus für das schwierige Gruppe-E-Auswärtsspiel beim AC Milan. Beide Teams haben nach ihren Auftakterfolgen - Braga 3:0 gegen Portsmouth, Milan 3:1 gegen Heerenveen - bereits drei Punkte auf dem Konto.

Salzburgs-Bezwinger FC Sevilla will bei Standard Lüttich (Gruppe C) den zweiten Erfolg feiern, für Lech Posen, das die Wiener Austria ausgeschaltet hatte, wird es im Heimspiel gegen AS Nancy (Gruppe H) erstmals Ernst. Mit Schalke 04 (bei Racing Santander/Gruppe A), Hertha BSC (bei Matallist Charkow/B), Stuttgart (gegen Partizan Belgrad/C) sowie Wolfsburg (gegen Heerenveen/E) geht es gleich für vier deutsche Bundesliga-Vertreter um wichtige Punkte. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Steve McClaren setzt auf Jung-Teamstürmer Marko Arnautovic.

Share if you care.